030 - 40 50 46 99 0

Aktuelles

Ehrenamtliche Patinnen in Berlin gesucht für zweite Schulung des Projekts…

27-04-2017 / Hits:1189

Frauen, die nach Deutschland geflohen sind und hier Schutz suchen, stehen vor großen Herausforderungen. Um Sie bei ihrem Ankommen zu unterstützen, startet TERRE DES FEMMES deshalb den zweiten Zyklus des...

Weiterlesen...

Das CONNECT-Programm kommt mit der Schulung der Patinnen ins Rollen

06-04-2017 / Hits:201

CONNECT-Koordinatorin Naila Chikhi. Foto: © TERRE DES FEMMES Am letzten März Wochenende 2017 haben sich 15 Frauen zusammengefunden, um auf ihren Einsatz als Patin für eine geflüchtete Frau vorbereitet zu...

Weiterlesen...

Auf einen Blick

  • Anlass

    Frauen, die nach Deutschland geflohen sind und hier Schutz suchen, stehen vor großen Herausforderungen. Viele von ihnen haben im Herkunftsland und/oder auf der Flucht frauenspezifische Gewalt erlebt. Angekommen in Deutschland sind sie durch diese Erfahrungen in besonderem Maße belastet. Zudem kommen viele geflüchtete Frauen aus Ländern, in denen ein patriarchales Rollenverständnis von Frau und Mann herrscht. Aufgrund der dadurch entstehenden Benachteiligungen – wie keinen Zugang zu Bildung und nicht Lesen und Schreiben können – sind die Hürden für die Frauen zur gesellschaftlichen Teilhabe und damit zur Integration hoch.

  • Zielgruppe

    Das Patenschaftsprogramm CONNECT ist ein Projekt von TERRE DES FEMMES e.V. Es richtet sich an weibliche Geflüchtete ab 18 Jahre, insbesondere an alleinstehen bzw. alleingeflohene Frauen (in Begleitung ihrer Kinder), die das Leben in Deutschland besser kennen lernen möchten. Mit dem Pateschaftsprogramm CONNECT erhalten die Frauen Unterstützung bei Behördengängen, Wohnungssuche, Arztbesuchen, Ausbildung und Arbeitsplatzsuche. Mit sozialen und kulturellen Aktivitäten wird der Aufbau eines sozialen Netzwerkes gefördert. Die Möglichkeit eine Patenschaft einzugehen ist unabhängig vom Aufenthaltsstatus.
    Weiterlesen...

    Zudem werden Frauen gesucht, die in Berlin leben und in Deutschland geboren oder gut integriert sind und eine mindestens einjährige Patenschaft übernehmen möchten. Interessierte sollten volljährig sein, über bestimmte Sozialkompetenzen verfügen und die Bereitschaft, sich auf kulturelle Unterschiede einzulassen.

    Weiterlesen...

  • Ziel

    CONNECT unterstützt geflüchtete Frauen bei ihrem Ankommen in Deutschland und begleitet sie auf ihrem Integrationsweg. Die ehrenamtlichen Patinnen stehen Ihnen zur Seite bei Behördengängen, Wohnungssuche aber auch beim Aufbau eines sozialen Netzwerkes. Die Frauen machen zusammen Unternehmungen und so lernt die geflüchtete Frau Stück für Stück den Alltag in Deutschland kennen. Ziel ist es, dass sie ein selbstbestimmtes und freies Leben in Deutschland führen können.

  • Aufbau

    Die Patinnen unterstützen geflüchtete Frauen, wir unterstützen die Patinnen. Vor der Patenschaft erhalten die ehrenamtlichen Frauen eine ausführliche zweieinhalbtätige Schulung. Themen werden u.a. sein: Grundlagen der Patenschaft wie Aufgabe der Patin und Bedürfnisse der Angekommenen, Hintergründe zu Flucht wie Situation für Frauen im Herkunftsland, Rechtliche Grundlagen, Möglichkeiten der Unterstützung bei der Integration und Stärkung der Selbständigkeit von Geflüchteten wie Arbeitsmarktintegration, Wohnungsuche, Kinderbetreuung, Aufbau von sozialen Netzwerken.

    Gleichzeitig werden geflüchtete Frauen, die einer Patenschaft eingehen möchte und sich Begleitung für ihr Ankommen in Deutschland wünschen, gesucht. Nach der Schulung findet zeitnah ein erstes Treffen der Geflüchteten und Patin statt. Die Treffen werden dann wöchentlich stattfinden. Länge und Inhalt entscheidet das Tandem also die geflüchteten Frauen und Patinnen. Das Connect-Team steht den Patinnen und Geflüchteten zur Seite – ist Ansprechpartnerin bei Fragen und organisiert regelmäßige Austauschtreffen. So werden alle drei Monate ein Treffen der Patinnen stattfinden und ebenfalls alle drei Monate ein Vernetzungstreffen der Tandems.

    Laufzeit des Patenschaftsprogramms CONNECT ist zunächst bis Mitte 2019. In dieser Zeit wird es mehrere Schulungszyklen geben, also mehrmals die Möglichkeiten geboten, Patin zu werden oder eine Patenschaft einzugehen. Es sind Schulungen jeweils für Anfang und Ende des Jahres 2017 und 2018 geplant. Eine Fortführung des Projektes wird angestrebt.

  • 1

 

CONNECT –
Empowerment für geflüchtete Frauen

Fördern Sie unser Patenschaftsprogramm mit Ihrer Spende

Jetzt spenden...

 

Weitere Informationen

Flyer-Download


Sie können unsere Flyer zum Projekt herunterladen:

Über TERRE DES FEMMES

Terre des Femmes – Menschenrechte für die Frau e. V.
(offizielle Schreibweise: TERRE DES FEMMES (französisch); deutsch: Erde der Frauen) ist ein 1981 in Hamburg gegründeter gemeinnütziger Verein, der sich für ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben von Mädchen und Frauen weltweit einsetzt. Ein Schwerpunktthema ist geschlechtsspezifische Gewalt, insbesondere die Weibliche Genitalverstümmelung. Der Vereinssitz befindet sich in Berlin.

Patenschaften eingehen. Foto: © Christel Wollscheid-Fiedler

Patenschaft eingehen -

Machen Sie mit!