030 - 40 50 46 99 0

Teilnehmerinnen des Gruppentreffens am 21.09.2017.
Teilnehmerinnen des Gruppentreffens am 21.09.2017. Foto: © TERRE DES FEMMES

Am 21. und 22. September 2017 fand das zweite CONNECT-Gruppentreffen statt, bei dem die Patinnen dieses Programms in einer lockeren Runde von ihren Erfahrungen und Erlebnissen mit den jeweiligen Tandem-Partnerinnen erzählten. Da die Frauen alle unterschiedlich lange dabei sind, konnte ein reger und fruchtbarer Austausch stattfinden.

Teilnehmerinnen der 1. CONNECT-Schulung
Teilnehmerinnen der 1. CONNECT-Schulung Foto: © Regine Peter

Frauen, die nach Deutschland geflohen sind und hier Schutz suchen, stehen vor großen Herausforderungen. Um sie bei ihrem Ankommen zu unterstützen, startet TERRE DES FEMMES deshalb den dritten Zyklus des Patinnenprogramms CONNECT. Für die Patenschaften suchen wir engagierte Frauen aus Berlin, die eine Patenschaft eingehen möchten. Die Patinnen werden die geflüchteten Frauen bei ihrem Ankommen in Deutschland begleiten und sie bei ihrer Integration unterstützen. Bevor die Patenschaft beginnt, findet eine Schulung in Form von abendlichen Workshops ab Oktober 2017 statt. Während der Patenschaft werden die Patinnen vom Team des CONNECT-Projektes begleitet und unterstützt.

Teilnehmerinnen der 2. Schulungsrunde.
Teilnehmerinnen der 2. Schulungsrunde. Foto: © TERRE DES FEMMES

Ende Juni 2017 fand die zweite Schulung für die Patinnen im Rahmen unseres CONNECT-Programms statt. Eine Gruppe von engagierten ehrenamtlichen Frauen hatte an zwei Schulungstagen die Gelegenheit, Vorträge der CONNECT-Referentinnen zu hören, zu diskutieren und die anderen Teilnehmerinnen kennenzulernen.

Teilnehmerinnen des Gruppentreffens.
Teilnehmerinnen des Gruppentreffens. Foto: © Regine Peter

Am 14. Juni 2017 fand das allererste Gruppentreffen unseres Patenschaftsprogramms CONNECT statt, das Berlinerinnen mit geflüchteten Frauen zusammenbringt. Alle Ehrenamtlichen des ersten Projektzyklus waren eingeladen, um ihre Erfahrungen aus den Tandems auszutauschen.

In lockerer Runde erzählte jede Patin von ihren ersten Treffen mit ihrer Tandempartnerin. Bei manchen Frauen gestaltete sich die Kontaktaufnahme schwieriger, da sich die Antwort der geflüchteten Frau durch sprachliche Barrieren verzögerte. Aufgrund des Fastenmonats Ramadan, der Ende Mai begann, mussten die Treffen einiger Tandems ausgesetzt werden.